2017 im Rückblick der Stiftung TANZ

Februar 
John Neumeier, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung TANZ, wurde im Rahmen des  Prix de Lausanne 2017 am 4.2.2017 als Erster in der Kategorie „Lebenswerk“ ausgezeichnet.

Unser Förderer Christian Sutter feierte am 4.2.2017 mit vielen Gästen seinen 65. Geburtstag im Zollverein Essen. Aus diesem Anlass hatte er anstelle von Geschenken um Spenden an die Stiftung TANZ gebeten.
Insgesamt wurden 15.000 € gespendet! Dankeschön!

März 
Im März erhielt John Neumeier den Erich-Fromm-Preis 2017 für sein gesellschaftliches und soziales Engagement, das einem tiefen Humanismus verpflichtet ist.

Am 23.3.2017 fand die 3. Benefiz-Tanzgala TRANSITION zu Gunsten der Stiftung TANZ – Transition Zentrum Deutschland im Opernhaus des Staatstheaters Kassel statt. Der Erlös kam vollständig der Stiftung zugute. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

Für Tänzer*innen aus den Regionen Hamburg / München / Berlin / Düsseldorf, die sich aktuell im Neuorientierungsprozess befinden und sich für diese Zeit eine begleitende Gruppe wünschten, starteten im März die neu konzipierten Transition-Jahresgruppen 2017. 

April 
Seit April sind wir im WWW mit neu konzipierter Webseite präsent. Unser herzlicher Dank an Steffen Klaiber & grafikagentur – Agentur für Werbung und Design!

Mai 
Auf Einladung der Stiftung TANZ fand vom 26. bis 28.5.2017 das Jahrestreffen der IOTPD (International Organization for the Transition of Professional Dancers) in Berlin statt.

Teilnehmer*innen: 
Paul Bronkhorst, Executive Director, Stichting Omscholing Dansers Nederland
Jennifer Curry, Executive director, Dancer’s Career Development (London, UK)
Petra Kašparová, Project Manager, Project Manager, Dance Career Endowment Fund (Prag)
Amanda Hancox, Executive Director, Dancer Transition Resource Centre (Toronto, Canada), 
Dae Sung Ko, General Manager, Dancers Career Development Centre (Seoul, South Korea), 
Mun Ghy Min, Manager External Affairs Department, Dancers Career Development Centre (Seoul, South Korea), 
Ji Sun Han, Assistant External Affairs Department, Dancers Career Development Centre (Seoul, South Korea), 
Christopher Bloodworth, National Director of the Career Center, The Actors Fund (New York, USA), 
Marta Michalak, Project manager Dance Department, Institute of Music and Dance (Warsaw, Poland), 
Sarah Guillermin, General Secretary, Association pour la Reconversion des Danseurs Professionnels (Lausanne, Switzerland), 
Oliver Daehler, Executive Director, Swiss Transition Foundation for Performing Artists (Zürich, Switzerland), 
Agnès Wasserman, Executive Director, Centre National de la Danse (Paris, France), 
Sabrina Sadowska und Inka Atassi, Vorstand, Stiftung TANZ-Transition Zentrum, (Berlin, Germany)

+ Seit Mai werden 0,5% der qualifizierten smile.amazon.de-Käufe an die Stiftung TANZ weitergegeben.

Juni  
Die Regisseurin Bettina Pohlmann besuchte die Geschäftsstelle der Stiftung Tanz und informierte über ein Filmprojekt, für das Tänzer*innen in Transition gesucht wurden.

Ebenso informierte sich Anne-Marie DeJonghe vom Verband deutscher Unternehmerinnen im Juni bei einem persönlichen Besuch über die Stiftung TANZ.

Juli 
Seit 2016 können sich ebenfalls Tanzakrobat*innen bei allen Fragen ihrer Transition kostenlos und vertraulich an die Stiftung TANZ wenden. Lt. KSK gibt es dort momentan 2.190 versicherte Artist*innen, für die das Thema Transition auf kurz oder lang relevant werden wird. Diese Zahl berücksichtigt nicht die Artist*innen, die festangestellt bei Zirkus und Variéte beschäftigt sind und unterscheidet ebenso nicht in z.B. Clowns, Jongleure, Akrobat*innen, Zauberkünstler*innen usw. Trotzdem eine wichtige Orientierungsgröße für unsere Beratungsarbeit!

*Info-Quelle: Künstler*innensozialkasse (KSK), Frau Heinzelmann (2018): Telefonat am 22.1.2018

September 
 

Am 11.9.2017 fand in der Geschäftsstelle der Stiftung TANZ das zweite Transition Family Meeting statt. Eingeladen hatten die Stifterinnen Sabrina Sadowska und Inka Atassi sowie das Stiftungsteam Heike Scharpff und Andrea Thomas. Teilgenommen haben 16 Tänzer*innen in Transition.

Oktober 
Vom 12. bis 13.10.2017 nahm unsere Mitarbeiterin Andrea Thomas an der herCAREER in München teil, um sich nicht nur über für Tänzer*innen in Transition attraktive potenzielle Arbeitgeber zu informieren, sondern auch um sich einen Überblick über die vielen Angebote der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, diverse Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die zahlreichen Tipps zur Existenzgründung von Frauen zu informieren, die jeweils in die Beratung einfließen.

November 
Inka Atassi (Stifterin und stellv. Vorstandsvorsitzende) sowie Andrea Thomas (Mitarbeiterin der Stiftung TANZ) erhielten beim 8. Berliner Stiftungstag im Roten Rathaus Berlin im Austausch mit anderen Stiftungsvertreter*innen interessante Eindrücke sowie bei verschiedenen Fachvorträgen wichtige Anregungen für die weitere Stiftungsarbeit.

Dezember 
Heike Scharpff zieht für die Transition-Jahresgruppen 2017 in Hamburg / München / Berlin / Düsseldorf eine sehr positive Bilanz der über das Jahr verteilten jeweils vier Treffen pro Gruppe.

sowie:
Im Dezember 2017 wurde die/der 900. Tänzer*in in Transition seit Bestehen der Stiftung TANZ beraten. Im Laufe des Jahres führten Heike Scharpff und Andrea Thomas per Telefon, E-Mail, Skype oder im Vier-Augen-Gespräch insgesamt 567 Beratungen durch. Heike Scharpff war für die Stiftung TANZ bundesweit informierend und beratend unterwegs: In Frankfurt M. und in München fand jeweils ein Transition-Workshop mit anschließender individueller Beratung statt. Jeweils ein Informations- bzw. Beratungstag zum Thema Transition lief in Leipzig und Hamburg. Transition-Vorträge mit bei Bedarf anschließender individueller Beratung wurden in Mainz, Chemnitz und Münster angeboten + ein ausschließlicher Beratungstag in Hamburg.
Ende 2017 hatte unsere Facebook-Seite 641 Leser*innen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr von unserer Mitarbeiterin Andrea Thomas 205 Beiträge und 22 Veranstaltungshinweise gepostet. Der momentane Reichweitenrekord unserer Facebook-Postings für 2017 beträgt 2.457 Personen und wurde am 4.10.2017 mit einem Transition-Porträt des ehemaligen Formel 1-Fahrers Allessandro Zanardi erzielt. Mit 1.284 Leser*innen und 138 Aktivitäten (z.B. Teilung, Likes) ebenfalls bei der Leserschaft erfolgreich der Beitrag „Tanzen ist unser Leben“ mit interessanten Infos über Tänzer mit türkischem Migrationshintergrund. 
Unser monatlich in Deutsch und Englisch erscheinender Newsletter umfasste 2017 insgesamt in beiden Sprachen jeweils 118 Artikel und wurde mit Stand Dezember 2017 an rund 1.700 Leser*innen direkt elektronisch verteilt. Seit November 2017 kann der jeweils aktuelle Newsletter in deutscher Sprache auch über unsere Homepage eingesehen werden, so dass hier die Leserschaft leider nicht messbar ist. 

An dieser Stelle herzlichen Dank dem ehemaligen Tänzer James Fisher für seine tatkräftige und verlässliche Übersetzungsleistung und an Steffen Klaiber von grafikagentur – Agentur für Werbung und Design für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Neukonzeption des Newsletters und der Homepage!

Im vergangenen Jahr förderte die Stiftung TANZ 48 Tänzer*innen in Transition mit insgesamt 
28.500 € bei ihrem individuellen Transition-Vorhaben in der beruflichen Aus- bzw. Weiterbildung. 
Wir wünschen allen Geförderten das Beste!

Ausblick:
+ int. Coaching-Meeting 
+ auch 2018 Jahresgruppen
+ erstmals Vergabe eines Residenzstipendiums für Berlin
+ Partnerschaft mit der TU Chemnitz, um die technisch-naturwissenschaftlichen Studienfächer für Tänzer*innen attraktiver zu machen
+ Neuauflage der überarbeiteten Broschüre „10 Fragen zu Arbeitsagentur & Co.“ 
+ Teilnahme bei der Tanzmesse 2018 in Düsseldorf, beim 9. Berliner Stiftungstag
+ 3. Transition Family Meeting