Allgemein

Dank an Christian und Sunhild Sutter!

Am 4. 2.2017 feierte Christian Sutter seinen 65. Geburtstag in der Zeche Zollverein. In Essen geboren, gehören er und seine Frau Sunhild zu den großen Förderern von Kultur und insbesondere Tanz in Essen. Christian Sutter gehört zu den Initiatoren des Essener „Kunstkäfig“ und der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Zollverein e.V. Für sein Engagement wurde er mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Anlässlich des Jubiläums waren Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, Freunde und –> hier geht’s zum Artikel

Newsletter Februar

Doppelter Glückwunsch an John Neumeier John Neumeier, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung TANZ, wurde im Rahmen des diesjährigen Prix de Lausanne am 4.2.2017 im Théâtre de Beaulieu für sein Lebenswerk ausgezeichnet. „Die Jury ehrt ihn für sein unerschöpfliches Engagement in der Ausbildung von Tänzerinnen und Tänzern und für seine langjährige Zusammenarbeit mit dem internationalen Tanzwettbewerb Prix de Lausanne. Der Preis in der Kategorie Lebenswerk wird 2017 zum ersten Mal vergeben.” (1) Im März erhält er außerdem den Erich-Fromm-Preis für sein gesellschaftliches und –> hier geht’s zum Artikel

Transitionförderung 2014

In der dritten und damit letzten Förderrunde des Jahres 2014 wurden zwölf Transitionmaßnahmen im Wert von in Summe 22.000 € gefördert. Damit hat die Stiftung 2014 insgesamt stattliche 49.000 € für die berufliche Neuorientierung von ehemaligen TänzerInnen ausgelobt. Auch 2015 wird es das Förderprogramm für folgende Bewerbungsrunden geben: März, Juni und Oktober. Allen Geförderten herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim jeweiligen Transitionvorhaben!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist das Ziel der Studie? Warum wird diese Studie durchgeführt? Aus den Ergebnissen sollen einerseits wirksame Maßnahmen zur Prävention im Bereich des professionellen Bühnentanz entwickelt werden und andererseits wichtige Daten ermittelt werden, die letztlich zur einer verbesserten Anerkennung berufsbedingter Erkrankungen führen soll. Leider gibt es bisher zu den genannten Themen keine oder nur sehr alte Daten.   Wer kann alles mitmachen? Es werden so viele Teilnehmer (Profitänzer und Lehrer) wie möglich aus den verschiedensten professionell-tänzerischen Institutionen und aus der –> hier geht’s zum Artikel

Transition-Brunch im Rahmen der Musikfestspiele Dresden

Während der Musikfestspiele Dresden gibt es im QF-Hotel an der Frauenkirche in Dresden eine Festspiellounge. Am 25.05.2014 um 10 Uhr lädt die Stiftung TANZ professionelle Tänzer/innen und Interessierte zu einem Transition Brunch dorthin ein. In diesem Rahmen wird mit einem Vortrag über die Stiftungsarbeit informiert. Sonntag 25.5.2014 10-11 Uhr im Festspiellounge im QF-Hotel Anmeldung bitte unter: info@stiftung-tanz.com  

Auf dem Weg ins zweite Leben

Von Volkmar Draeger,  24.08.2013 Artikel_NeuesDeutschland_Draeger_2013  

Nächster Transition-Jour fixe

Du steckst mitten in deiner Transition oder bereitest gerade deinen Übergang nach dem Tanz vor? Du hast allein, im Einzelcoaching oder Workshop eine ungefähre Zielrichtung für dich herausgefunden? Du bist nun in der Umsetzungsphase und wünschst dir dabei Austausch und kollegiale Unterstützung? Beim Jour Fixe treffen sich in der Transition befindliche Tanzschaffende, um sich über ihren Übergangsprozess auszutauschen und sich gegenseitig zu ermutigen. Der Transition Jour Fixe dauert jeweils ca. 2 Stunden und wird von Dipl.-Psych. Heike Scharpff moderiert. Er –> hier geht’s zum Artikel

Adresse

Stiftung TANZ Transition Zentrum Deutschland Kollwitzstraße 64 10435 Berlin +49 (0) 30 – 32 667 141 info@stiftung-tanz.com

Patenschaften

Gabriele Lademacher Inge Caroline Fischer

Kuratorium

Kuratorium

Kuratorium John Neumeier, Vorsitzender Seit 1973 ist John Neumeier Direktor und Chefchoreoagraf des HAMBURG BALLETT, seit 1996 zudem Ballettintendant. Seinen ersten Tanzunterricht erhielt er in seiner Heimatstadt Milwaukee/Wisconsin, wo er bereits frühe Choreografien kreierte, und studierte dann Ballett in Kopenhagen sowie an der Royal Ballet School in London. 1963 wurde er Ensemblemitglied des Stuttgarter Balletts, wo er bis zum Solisten aufstieg. 1969 wurde er zunächst Ballettdirektor in Frankfurt. Unter Neumeiers Leitung entwickelte sich das HAMBURG BALLETT zu einer der führenden Compagnien –> hier geht’s zum Artikel

http://premature-ejaculation.biz
cialis online canada